Bahnblog 021, Airporttransfer Berlin Schönefeld und BBI, Reisen nach Berlin mit der Deutschen Bahn, BahnCard100 im Schienenersatzverkehr

Für einen Familienausflug in den Herbstferien zu Verwandten Cambridgeshire und Freunden in Oxford flogen wir mit easyjet vom Flughafen Berlin Schönefeld nach London Luton. Aus geschäftlichen Gründen bin ich ohne Familie alleine früher nach Hause geflogen. Nach einem Pub-Lunch und etwas Premier-League habe ich dafür den National Express von Oxford nach London Luton genommen. Der Flughafen eine Autostunde nordwestlich von London liegt verkehrsgünstig, wenn man ohnehin aus dem Norden von London kommt und von England nach Berlinreisen möchte. Der National Express wird natürlich nicht von der BahnCard 100 abgedeckt und es gibt auch keine Ermäßigungen.

Der National Express Coach von Oxford Brookes University nach London Luton Airport holte mich pünktlich an der Haltestelle ab. Der Fahrer wusste, dass ich gebucht hatte und begrüßte mich mit Namen – ers stieg aus und verlud meinen Koffer. Etwa 1 Std und 45 Min später waren wir in Luton. Beim freundlichen Personal gab ich meinen mit Observer Magazins, PG Tips und Salt n Vinegar Crisps gefüllten Koffer ab und wartete aufs Boarding. Der Flug verlief ruhig, die Maschine landete nach weiteren 1 Std und 45 Min in Berlin Schönefeld. Fast ohne innezuhalten, konnte ich nach der Passkontrolle am Gepäckband vorbeischlendern und meinen Koffer greifen. Um 22 Uhr an einem Sonntagabend verließ ich mit 145 anderen Berlinern und Berlinbesuchern den Sicherheitsbereich des Flughafens Berlin Schönefeld.

Draußen empfing mich – wie seit etwa 2 Jahren das Schild das man verdrängt wie eine Mutter die Geburtsschmerzen: SEK – Kein S-Bahn-Verkehr nach Berlin, Shuttlebus im Schienenersatzverkehr nutzen.“ Immerhin gibt es mittlerweile englische Untertitel, Spanier und Italiener verzweifeln nach wie vor. Man landet in der Deutschen Hauptstadt, es ist neblig und dunkel und außer Taxis für 35 € gibt es weit und breit weder ein Anzeichen von einer modernen Großstadt noch ein öffentliches Verkehrsmittel.

Ich frage die etwas gelangweilt wirkende Frau am zentralen Informationsstand ob denn noch ein Regionalexpress (Der Berlin Airport Express der Deutschen Bahn, DB) fahre. Sie ist noch nie nach einer derartigen Information gefragt worden und verweist mich an den DB-Schalter. Der ist geöffnet. Der letzte Airport-Express geht von Berlin Schönefeld sonntags vor 22 Uhr.

Mit dem Schienenersatzverkehr-Shuttle, das alle 20 Minuten fährt fahre ich mit 85 weiteren verwunderten Berlin Besuchern zum S-Bahnhof Südkreuz und nehme dort die Ringbahn bis Gesundbrunnen und dann die U-Bahn in Richtung Alexanderplatz. Wieder sind 1 Std 45 Min vergangen und ich habe es geschafft mit der BahnCard100 vom Berliner Flughafen Schönefeld nach Berlin Mitte zu kommen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *