Bahnblog 023, Mit der BahnCard100 von München nach Berlin – Station bei Weinjournalist Maus in Frankfurt am Main

Bild: Dino am HBf Frankfurt Main

HBf Frankfurt Main mit Dino - So macht Bahnfahren Spaß

Am Freitag nahm ich nach dem Pangora ECommerce Kongress in München um 12 einen ICE nach Frankfurt am Main und dort einen weiteren geschäftlichen Termin wahr. Der ICE kam pünktlich um 15 Uhr in Frankfurt an. Auch die Züge, U-Bahnen und S-Bahnen der Stadtwerke Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main mbH  kann man mit der BahnCard100 kostenfrei nutzen. Ich fuhr drei Stationen mit der U-Bahn zum Römer und lief kurz entspannt über den Eisernen Steg zum Schaumain-Kai und dort zum Restaurant Emma Metzler.

Die BahnCard 100 gilt übrigens leider nicht für Fahrten mit dem Ebbelwei-Express.  Die Frankfurter Traditionsbahn fährt Touristen bei Apfelwein (Ebbelwei) Getränk und Salzbrezeln (beides im Fahrpreis enthalten) quer durch Frankfurt. Dabei  erlebt man die Sehenswürdigkeiten, Typisches und Skurriles der größten hessischen Stadt in regionaltypischer Atmosphäre.

Nach getaner Arbeit – Entwurf einer Social-Media-Strategie für die Weinwelten Italiens des Weinjournalisten Dr. Steffen Maus (www.steffenmaus.com) – nahm ich den ICE ab Frankfurt Main Hbf um 20:13, der mit wenig Verspätung 4 Std. später Berlin Hbf erreichte. Dort fuhr 5 Minuten später vom Gleis gegenüber ein Regionalexpress Richtung Gesundbrunnen. Die U8 lässt mich nicht im Stich und kommt trotz vorgerückter Stunde 2 Minuten später, so dass ich den Weg vom Bahnhof nachhause in einer Viertelstunde schaffe, ohne viel laufen oder meinen CO2-Fußabdruck mit einer Taxifahrt strapazieren zu müssen.

Die drei Fahrten mit der Deutschen Bahn von Berlin nach München, von München nach Frankfurt und von Frankfurt nach Berlin wären weder mit dem Auto noch mit dem Flugzeug zeitlich so zu schaffen gewesen. Ich habe in wohltemperierten angenehm ausgelasteten Zügen insgesamt 12 Std. arbeiten können (5 +3 +4) – so funktioniert die Bahn für Geschäftsreisen innerhalb Deutschlands ganz gut.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *